Informationsabend

print

Am 12. Oktober 2016 besuchte auf Initiative des FORUM!pharmazie Mag. Susanne Schützinger-Österle, Landesvizepräsidentin der Apothekerkammer Vorarlberg, mit zahlreichen Apotheker und Apotherkerinnen aus ganz Vorarlberg die Beratungsstelle Clean Bregenz. Die Teilnehmenden konnten die Räumlichkeiten der Beratungsstelle besichtigen und die Organisation der Stelle im Besonderen und der Suchthilfe in Vorarlberg im Allgemeinen kennenlernen.

Der Stellenleiter, Mag. Michael Lipburger, informierte ausführlich über die gesundheitsbezogenen Angebote, die Möglichkeiten und Grenzen einer ambulanten Einrichtung sowie über Trends und Entwicklungen im Drogen- und Suchtbereich. Ebenso wurde das Thema Substitutionsbehandlung vor dem Hintergrund der Ergebnisse einer Untersuchung der Beratungsstellen Clean ausführlich diskutiert. Hier zeigte sich, dass es in der Substitutionsbehandlung bzgl. dem Ausmaß der sozialen Integration und der gesundheitlichen Belastungen Gruppen mit differenzierten Bedarfslagen zu unterscheiden gilt. Entsprechend unterscheiden sich auch die Zielsetzungen im Rahmen der suchtmedizinischen Behandlung bzw. psychosozialen Betreuung. Die tragende Rolle der Apotheker als tägliche Ansprechpartner für die Klienten/Patienten in Substitutionsbehandlung war ebenso ein Thema, wie die Bedeutung einer guten Zusammenarbeit zwischen Arzt, Apotheken und Beratungsstellen in allen Einzelfällen.