25 Jahre Clean – 25 Lebenswelten

print

Am 12. September wurde die Wanderausstellung im Foyer des Landhauses Bregenz eröffnet. Um die 80 interessierte Personen folgten den einführenden Worten von Mag. Christine Köhlmeier zur Ausstellung und der Entwicklung der drei Beratungsstellen Clean. Anschließend skizierte Primar Dr. Reinhard Haller in seinen Ausführungen die Geschichte der ambulanten Suchthilfe in Vorarlberg und warf auch einen Blick in die mögliche Zukunft. Landesrätin Wiesflecker eröffnete die Ausstellung in Vertretung für den zuständigen Landesrat Dr. Bernhard, der krankheitsbedingt nicht kommen konnte.

Wanderausstellung “25 Lebenswelten”
Die Ausstellung zeigt aus dem Blinkwinkel von 25 Klientinnen und Klienten ihre persönliche Lebenswelt in vier Bildern zu den Themen “Ich, Daheim, Hoffnung und Alltag”. Der Auftrag war, sich in folgenden 4 Bereichen darzustellen:

  • ICH
    Mache ein Bild von dir, in einer Umgebung in der du gerne bist oder was typisch für dich ist. Das Bild von dir sollte dich zeigen ohne dass du klar erkenntlich ist. Zum Beispiel dein Schatten, dein Schema oder von hinten fotografiert … lass deiner Kreativität freien Lauf! Das Bild sollte dich als Person zeigen – so wie du dich präsentieren willst.
  • DAHEIM
    Zeige uns deine Wohnung mit einem Bild. Wie lebt es sich da, wie sieht deine Wohnung, dein Zuhause aus?
    Dein Zuhause muss nicht unbedingt deine Wohnung sein, es kann auch der Ort sein an dem du dich Zuhause fühlst. Gib uns einen Eindruck von deinem Zuhause. Wie lebt es sich da. Versuche in einem Bild das einzufangen was so typisch dafür ist.
  • HOFFNUNGEN / STÄRKE / RESSOURCEN
    Was sind deine Hoffnungen, Wünsche? Wie sehen deine Ressourcen, Stärken aus? Vielleicht ein Bild das dich bei deinem Hobby, mit der Beschäftigung die dir Freude macht zeigt. Was würde dich begeistern und wo würdest du gerne wieder anknüpfen. Wo liegt deine Chance, an welchem Weg? Versuche in diesem Bild deine Hoffnungen auszudrücken, deine Bedürfnisse … was willst du? Was hast du vielleicht schon erreicht? Was oder Wer gibt dir Zuversicht oder Kraft?
  • ARBEIT / ALLTAG
    Was ist deine Arbeit, deine tägliche Beschäftigung? Wie sieht dein Alltag aus? Mit was plagst du dich alltäglich ab? Auch hier kannst du kreativ sein und vieles darstellen, zum Beispiel deinen Arbeitsplatz … deine täglichen Arbeiten die du verrichten musst, den täglichen Gang zur Apotheke, den Einkauf fürs Kochen … egal – es sollte einfach zu dir passen, zeigen was und wie dein Tag so ist, womit du dich beschäftigst, was vielleicht auch dein täglicher Kampf ist.

 

Interessierte haben noch bis zum 22. September (Mo – Fr, 8.00 – 18.00 Uhr) die Möglichkeit die Ausstellung “25 Lebenswelten” zu besuchen.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die die Ausstellung ermöglicht haben – ganz besonders bei allen Klientinnen und Klienten, die uns mit in ihre Welt genommen haben.


Daten, Fakten

Die Beratungsstellen Clean haben den Auftrag für Beratung und Psychotherapie im Bereich der illegalen Süchte und für pathologisches Glücksspiel für Betroffene und deren Angehörige.

Haben im Jahr 1992 drei Personen in Feldkirch begonnen zu arbeiten, so sind es in allen drei Einrichtungen jetzt um die 30 Fachkräfte. Inzwischen sind es jährlich ca. 1000 Personen, die in einer langfristigen Behandlung sind, über 300 suchen kurzfristig Hilfe. Zusätzlich kommen weit über 100 Angehörige jährlich und brauchen Unterstützung.

Clean Feldkirch seit 1992
Clean Bregenz  seit 1993
Clean Bludenz 2005 (davor Beratungsstelle Dr. Jochum)